175 Jahre Berliner ZooKnut, Knautschke und Pandasex

Prominente Bewohner sind längst Kult, neue Pandas begrüßt auch mal die Kanzlerin. Deutschlands ältester Zoo feiert Geburtstag. Doch der Berliner Zoo hat auch dunkle Kapitel.

Ob diese Robbe wohl schon an den Kuchen denkt? Wohl eher nicht. Dabei wird in Berlin am Donnerstag eine 175 Zentimeter große Geburtstagstorte serviert. Denn genau so alt wird Deutschlands ältester Zoologischer Garten am 1. August. Auch sonst hat der Zoo allerlei Außergewöhnliches zu bieten: Einst verzückte Eisbär Knut Berliner und Touristen, heute halten zwei Pandas und ihre Fortpflanzung die Hauptstadt in Atem. Die wechselvolle Geschichte des Zoos ist auch ein Spiegelbild der jeweiligen Gesellschaft.

Bild: AFP 1. August 2019, 13:492019-08-01 13:49:12 © SZ.de/dpa/afis/che