Wuppertal:Angriff auf Behörden-Mitarbeiterin

Wuppertal: Im Wuppertaler "Haus der Integration" kümmern sich verschiedene Institutionen um Zugewanderte und Geflüchtete. Eine Mitarbeiterin wurde bei dem Messerangriff schwer verletzt.

Im Wuppertaler "Haus der Integration" kümmern sich verschiedene Institutionen um Zugewanderte und Geflüchtete. Eine Mitarbeiterin wurde bei dem Messerangriff schwer verletzt.

(Foto: Claudia Otte/dpa)

Im "Haus der Integration" der Stadt in Nordrhein-Westfalen wurde die Frau bei der Attacke mit einem Messer offenbar schwer verletzt.

Im Wuppertaler "Haus der Integration" ist eine Mitarbeiterin der Behörde mit einem Messer angegriffen und offenbar schwer verletzt worden. Einem Bericht des WDR zufolge stach ein Kunde der Behörde die Sachbearbeiterin in die Schulter. Aus Ermittlerkreisen verlautete, es handle sich um einen 20 Jahre alten Syrer. Laut den Angaben der Stadt Wuppertal griffen ihre Kollegen sofort ein und überwältigten den Mann. Sie hielten den mutmaßlichen Täter fest und übergaben ihn später der Polizei. Die Mitarbeiterin wurde notärztlich versorgt und ins Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestehe nicht. Ein Motiv des Täters sei nicht bekannt. Die Polizei erklärte, dass ein Tatverdächtiger festgenommen worden sei.

Das Haus der Integration verbindet nach Angaben der Stadt Institutionen, die sich in Wuppertal um Zugewanderte und Geflüchtete kümmern. Wuppertals Oberbürgermeister Uwe Schneidewind sagte: "Ich bin sehr betroffen von diesem schrecklichen Angriff." Sein großer Dank gelte den Kollegen, die mutig und ohne Rücksicht auf eine mögliche eigene Gefährdung eingegriffen und den Täter überwältigt hätten. Die Behörde wurde zunächst geschlossen und wird auch am Freitag geschlossen bleiben, die Mitarbeiter werden psychologisch betreut.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB