Wiener OpernballEin bisschen Frieden

Nach den Skandalen der vergangenen Jahre verläuft der Wiener Opernball in diesem Jahr überraschend gesittet. Richard Lugners Stargast Elisabetta Canalis hat allerdings mit ihrer Robe Probleme.

Lugner tanzt, Lugner lacht. Nach einigen Skandalen in den vergangenen Jahren ist der Wiener Opernball diesmal für den österreichischen Bauunternehmer Richard Lugner, 82, friedlich verlaufen. Sein Stargast, die italienische Schauspielerin Elisabetta Canalis, Ex-Freundin von Hollywood-Schauspieler George Clooney, fegte mit ihm übers Parkett. Kurz vor dem Opernball hatte Canalis noch extra Tanzstunden genommen. Trotzdem lief nicht alles glatt.

Bild: dpa 13. Februar 2015, 08:572015-02-13 08:57:00 © SZ.de/dpa/afis/leja