Wetter - :Schnee, Glätte und Wintergewitter in Sachsen-Anhalt

Wetter - : Bizarre Eisgebilde zeigen sich an den Sträuchern am Ufer der zugefrorenen Talsperre Mandelholz im Oberharz bei Königshütte. Foto: Matthias Bein/dpa
Bizarre Eisgebilde zeigen sich an den Sträuchern am Ufer der zugefrorenen Talsperre Mandelholz im Oberharz bei Königshütte. Foto: Matthias Bein/dpa (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Magdeburg (dpa/sa) - Die Menschen in Sachsen-Anhalt müssen sich am Montag auf Schnee, Glätte und Wintergewitter einstellen. Am Morgen sind gebietsweise Regen und Schneeschauer möglich, wie der Deutsche Wetterdienst am Montag mitteilte. Die Temperaturen liegen tagsüber bei ein bis vier Grad, im Harz bei minus drei bis null Grad. Auf dem Brocken werden zudem schwere Sturmböen mit bis zu 100 Stundenkilometern erwartet.

In der Nacht zu Dienstag fallen die Temperaturen auf minus vier bis minus ein Grad, im Harz bis minus acht Grad. Dabei sind bis zu 20 Zentimeter Neuschnee, Glätte und kurze Wintergewitter nicht ausgeschlossen. Am Dienstag schneit es im Tiefland gelegentlich. Die Temperaturen steigen auf null bis zwei Grad. Im Harz bleibt es stürmisch und frostig bei minus vier bis null Grad.

Die Nacht zu Mittwoch bleibt niederschlagsfrei mit Tiefstwerten von minus sechs bis minus drei Grad, im Harz bis minus acht Grad. Auch am Mittwoch bleibt es zunächst trocken. Nachmittags ziehen Wolken auf und es kommt zu Schneefällen. Tagsüber liegen die Temperaturen bei maximal ein bis drei Grad, im Harz bei minus vier bis ein Grad.

© dpa-infocom, dpa:240115-99-613751/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: