bedeckt München 25°

Unfall:Eltern verklagen Fiat Chrysler

Actor Anton Yelchin's parents sue Fiat Chrysler

Irina Yelchin klagt auf einer Pressekonferenz Fiat Chrysler an.

(Foto: Eugene Garcia/dpa)

Im Juni wurde der 27-jährige "Star Trek"-Schauspieler Anton Yelchin vor seinem Haus von seinem Jeep erdrückt. Nun haben seine Eltern den Hersteller Fiat Chrysler verklagt.

Die Eltern des im Juni tödlich verunglückten "Star Trek"-Schauspielers Anton Yelchin haben den Jeep-Hersteller Fiat Chrysler verklagt. In ihrer am Dienstag eingereichten Klage warfen sie dem Autoproduzenten vor, für den Tod ihres Sohns verantwortlich zu sein. Parallel wollen sie auch gegen den Hersteller der Schaltung klagen.

Yelchin ist am 19. Juni im Alter von 27 Jahren vor seinem Haus von seinem Jeep erdrückt worden. Später stellte sich heraus, dass für den Unfallwagen-Typ eine Rückrufaktion wegen Problemen mit der Automatikschaltung lief. Der auf der Auffahrt geparkte Jeep Grand Cherokee war rückwärts die Auffahrt hinabgerollt und hatte Yelchin gegen einen Briefkastenpfeiler und einen Sicherheitszaun gequetscht.

Fiat Chrysler hatte im April Hunderttausende Jeep Grand Cherokee und andere Modelle wegen Problemen mit der Schaltung zurückgerufen. Viele Fahrer nahmen offenbar irrtümlich an, der Wagen sei geparkt, selbst wenn die Automatik-Schaltung in eine andere Position sprang. Da jedoch zunächst keine Lösung für das Problem gefunden wurde, riet der Hersteller den Eigentümern, immer gewissenhaft zu prüfen, dass die Schaltung in der "Park"-Position eingerastet ist. Der Autokonzern sprach Yelchins Eltern erneut sein Beileid aus, bekräftigte aber, dass die Ursachen für den Tod des Schauspielers noch ungeklärt seien.

  • Themen in diesem Artikel: