Schwere Unwetter auf MallorcaSuche nach Vermissten, Trauer um die Opfer

Im spanischen Parlament gibt es eine Schweigeminute. Auf Mallorca geht die Suche nach möglichen weiteren Opfern weiter.

Rettungskräfte an der Hauptstraße von Sant Llorenç des Cardassar, der Stadt, die am stärksten vom Unwetter betroffen ist. Mindestens neun Menschen kamen ums Leben.

Bild: Joan Llado/dpa 10. Oktober 2018, 14:592018-10-10 14:59:48 © SZ.de/pvn/eca