bedeckt München 19°
vgwortpixel

Rheinland-Pfalz:Vier Menschen sterben bei Flugzeugabsturz

Vier Tote bei Flugzeugabsturz bei Trier

Nach Angaben der Feuerwehr streifte das Flugzeug im dichten Nebel einen Hochspannungsmast.

(Foto: dpa)

Beim Landeanflug auf einen Flughafen nördlich von Trier ist ein Kleinflugzeug mit vier Personen an Bord abgestürzt. Alle Insassen kamen ums Leben. Zur Unglückszeit herrschte Nebel in dem Gebiet.

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs bei Rivenich (Rheinland-Pfalz) sind vier Menschen ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei handelte es sich bei dem Flugzueg um eine Cessna Citation, die aus England kam und laut Flugplan auf dem Flugplatz in Föhren landen sollte. An Bord sollen sich zwei Piloten und zwei Passagiere befunden haben.

Das Flugzeug soll eine amerikanische Zulassung haben. Nach einem Bericht des Trierischen Volksfreunds handelt es sich bei der Maschine offenbar um das Flugzeug eines Unternehmens aus der Region.

Die zweimotorige Maschine soll im Landeanflug auf den kleinen Flugplatz in Föhren nördlich von Trier gewesen sein. Zur Unglückszeit herrschte Nebel in dem Gebiet.

Laut Feuerwehr habe das Flugzeug einen Strommast gestreift und sei dann gegen 12 Uhr auf das Gelände einer Mülldeponie abgestürzt.