bedeckt München

Leute des Tages:Zahlen, bitte

Robbie Williams kann weder addieren noch subtrahieren. Marianne, die eine Hälfte von "Marianne und Michael", besitzt 100 Dirndl. Und Jon Bon Jovi weiß, wie viel ein Liter Milch kostet.

Robbie Williams und Ehefrau Ayda Field

Nicht der beste Rechner: Robbie Williams.

(Foto: Tobias Hase/Tobias Hase/dpa)

Robbie Williams, 46, britischer Sänger, kann sich keine Zahlen merken. Er leide unter einer Rechenschwäche, sagte er im Podcast "Three Little Words", und könne weder addieren noch subtrahieren. Er wisse seine eigene Postleitzahl nicht und könne sich die Geburtstage seiner Kinder und seiner Frau nicht merken. "Ich kenne auch unseren Hochzeitstag nicht." Er habe aber vor, sich als Gedächtnisstütze die wichtigen Daten tätowieren zu lassen.

Bon Jovi in Düsseldorf

Weiß, dass er gesegnet ist: Jon Bon Jovi.

(Foto: Henning Kaiser/Henning Kaiser/dpa)

Jon Bon Jovi, 58, US-Sänger, weiß, wie viel ein Liter Milch kostet. "Normale Milch ungefähr einen Dollar, Biomilch kann schon mal zwei kosten", sagte er dem Spiegel. Seine Kenntnisse über den Preis von Molkereierzeugnissen bedeuteten aber nicht, dass er sich als "Typ aus der Arbeiterklasse" präsentieren wolle. "Ich lebe in den besten Hotels auf diesem Planeten und darf in Privatjets herumfliegen." Er wisse, dass er gesegnet sei. "Ich muss mir keine Sorgen machen, ob Essen auf dem Tisch steht. Aber ich weiß immer noch, dass Essen auf dem Tisch stehen muss."

Marianne Hartl im Dirndl

Besitzt 100 Dirndl: Marianne Hartl

(Foto: Felix Hörhager/Felix Hörhager/dpa)

Marianne Hartl, 67, Hälfte des Volksmusik-Duos "Marianne und Michael", kann sich nicht trennen. "Ich bin kein Wegwerf-Monster", sagte die Sängerin der Bild-Zeitung. In ihrem Keller hingen 100 Dirndl und 50 Dirndl-Blusen. "Sie sind so altmodisch, dass man sie nicht mehr tragen kann. Aber ich bringe es auch nicht übers Herz, mich von ihnen zu trennen."

Michael Souvignier und Claudia Kleinert beim Cocktailempfang anlässlich der Jurysitzung zum Internat

Lernten sich unter einem Regenschirm kennen: Michael Souvignier und Claudia Kleinert.

(Foto: imago stock&people/Imago)

Claudia Kleinert, 50, Wetter-Moderatorin, hat durch ein Laster die Liebe gefunden. Ihren Lebenspartner Michael Souvignier, 61, hat sie vor sieben Jahren auf dem Bayerischen Filmpreis unter einem Regenschirm kennengelernt. "Wir waren beide damals noch Raucher. Deshalb gingen wir raus. Und dann machte es Klick, da sprang ein Funke über", sagt Souvignier. Inzwischen hätten beide mit dem Rauchen aufgehört.

Jürgen, Alter unbekannt, Ehemann, könnte - ohne es zu ahnen - der Polizei bei der Aufklärung eines Verbrechens helfen. In Neu Wulmstorf in Niedersachsen wurde in ein Haus eingebrochen, beim Aufräumen fanden die Opfer einen goldenen Ehering, der nicht ihnen gehörte. Es sei nicht auszuschließen, dass der Einbrecher den Ring mit dem eingravierten Namen "Jürgen" und einem Datum anderswo gestohlen und ihn dann im Haus des Paares verloren habe, teilte die Polizei am Dienstag mit. Bislang seien sämtliche Versuche, den Besitzer zu finden, erfolglos gewesen.

© SZ/olkl
Prostitution in Hamburg nach dem Lock-Down

SZ PlusProstitution und Corona
:Was fehlt? "Der Gruppensex"

Nach sechs Monaten Zwangspause dürfen die Prostituierten im Hamburger Kiez St. Pauli wieder Kunden empfangen. Wie funktioniert käuflicher Sex in Zeiten von Corona? Ein Besuch auf der Herbertstraße.

Von Peter Burghardt, Hamburg

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite