Prominenten-Hochzeit Miley Cyrus hat wohl geheiratet

Fotos von der Sängerin und ihrem Freund Liam Hemsworth auf Instagram lassen kaum einen anderen Schluss zu.

Was ist passiert?

Miley Cyrus, 26, hat drei Fotos auf Instagram gepostet, allesamt Schwarzweiß-Aufnahmen in perfekter Ästhetik. Zwei der Bilder zeigen ein ähnliches Motiv: eine Frau in einem eleganten weißen Kleid, die einen Mann im Smoking umarmt. Es ist Liam Hemsworth, 28, ihr Freund. Im Hintergrund opulenter Blumenschmuck. Bildunterschrift im ersten Fall: "Zehn Jahre später". Bildunterschrift beim zweiten Bild: nur ein Datum, der 23. Dezember 2018. Die dritte Aufnahme zeigt das Paar bei einem Kuss, dem "einemillionsten Kuss", wie es unter dem Bild heißt. Auch Hemsworth hat auf seinem Instagram-Profil eine der Aufnahmen geteilt und "Meine Liebe" daruntergeschrieben.

Was bedeutet das alles?

Man muss nicht Sherlock Holmes heißen, um zu erkennen: Das sollte eine Hochzeit sein.

Warum gibt es keine offizielle Erklärung?

Wie langweilig wäre das? Eine dürre Pressemitteilung, vom Management verfasst, in etwa mit dem Wortlaut: "Hiermit geben wir, Miley Cyrus, geboren am 23. November 1992 in Nashville/Tennessee, und Liam Hemsworth, geboren am 13. Januar 1990 in Melbourne/Australien, bekannt, dass wir von nun an verheiratet sind." Das geht in der Welt der Prominenten im Jahr 2018 nicht. Wer etwas auf sich hält, postet auf Instagram, dem inzwischen wichtigste Verlautbarungsorgan für prominente Familienstandsänderungen. Wichtig: immer einen Interpretationsspielraum lassen. Nie explizit sagen, wir haben geheiratet und erwarten ein Kind. Immer die Fantasie der Follower anregen. Zwei Paar große und ein Paar kleine Turnschuhe posten (wie die Schweinsteigers) oder eine Hand mit Verlobungsring, die über ein bärtiges Männergesicht streicht (wie Heidi Klum und Tom Kaulitz). In diese Art der privaten Neuigkeitsverkündung reihen sich Cyrus und Hemsworth perfekt ein.

Wie begann die Liebesgeschichte?

Die US-Sängerin und Schauspielerin lernte Hemsworth, der auch Schauspieler ist, im Jahr 2009 bei den Dreharbeiten zum Film The Last Song kennen (deutscher Titel: "Mit Dir an meiner Seite"). 2012 verlobte sich das Paar, ein Jahr später zerbrach die Beziehung. Im Jahr 2016 erwachte die Liebe von Neuem und findet mit der Hochzeit nun ihren vorläufigen Höhepunkt.

Kam das überraschend?

Gerüchte und den verdächtig nach Hochzeitsfeier aussehenden Post eines Freundes gab es schon vor Weihnachten, die Bilder von Miley Cyrus selbst sind nun gewissermaßen die Bestätigung. Professionelle Liebesanalytiker dürften außerdem vor einigen Wochen einen besonders innigen öffentlichen Liebesschwur bemerkt haben, ein Vorzeichen für eine nahende Hochzeit quasi. Im November hatten Cyrus und Hemsworth einen Schicksalsschlag zu verkraften. Durch die verheerenden Waldbrände wurde die Villa der beiden in Malibu komplett zerstört. Hemsworth rettete heldenhaft die Haustiere von Cyrus (Katzen, Hunde, Pferde, Schweine), dafür werde sie ihn noch mehr als zuvor lieben, schrieb sie. Das Paar spendete 500 000 US-Dollar für Kalifornier, die von den Waldbränden betroffen sind - und Liam Hemsworth postete ein Bild auf Instagram. Es zeigt einen völlig zerstörten Wohnraum, die komplette Einrichtung liegt in Schutt und Asche, nur eine Art Wanddekoration aus vier Buchstaben noch einigermaßen erhalten geblieben und liegt jetzt, leicht angekokelt auf dem Boden: L-O-V-E.

Weihnachten Miley Cyrus' feministische Version von "Santa Baby"
jetzt

USA

Miley Cyrus' feministische Version von "Santa Baby"

In der TV-Sendung "Tonight Show" von Jimmy Fallon dichtet der Popstar den Weihnachtssong um. Cyrus singt gegen sexuelle Belästigung und für Lohngleichheit.