Polizeieinsatz:Frau löst Großeinsatz der Polizei in Berlin-Hellersdorf aus

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. (Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild)

Direkt aus dem dpa-Newskanal: Dieser Text wurde automatisch von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) übernommen und von der SZ-Redaktion nicht bearbeitet.

Berlin (dpa/bb) - Eine randalierende Frau hat in Berlin-Hellersdorf einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Sie sei Montagmittag vor einer Wohnung mit einem Gegenstand beobachtet worden, den man für eine Waffe gehalten habe, sagte ein Polizeisprecher. Anwohner hätten deshalb die Polizei alarmiert. Polizistinnen und Polizisten positionierten sich im Hausflur des Mehrfamilienhauses und vor dem Wohnhaus. Das Gebäude wurde weiträumig abgesperrt. Letztlich gelang es den Einsatzkräften die Frau festzunehmen, wie der Polizeisprecher mitteilte. Sie sei in ein psychiatrisches Krankenhaus gekommen.

In der Wohnung der Frau wurde laut Polizei eine Waffe gefunden. Es werde noch überprüft, ob es sich um eine scharfe Waffe handele. Nach ersten Erkenntnissen sei das aber wohl nicht so.

© dpa-infocom, dpa:230320-99-26664/3

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: