Notfall:Brand einer Gasleitung in Dresden: 65 Einsatzkräfte vor Ort

Ein Feuerwehrmann geht während des Einsatzes rund um eine Gasexplosion in der Friedrichstadt über die Straße. (Foto: Robert Michael/dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal: Dieser Text wurde automatisch von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) übernommen und von der SZ-Redaktion nicht bearbeitet.

Dresden (dpa/sn) - Bei dem Brand einer Gasleitung im Dresdner Stadtteil Friedrichstadt sind derzeit 65 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort. Zunächst sei es darum gegangen, eine Ausbreitung des Brandes zu verhindern und die umliegenden Gebäude zu schützen, teilte die Feuerwehr in Dresden am Mittwoch mit. Dabei sei es immer wieder zu Explosionen gekommen, so dass es zunächst schwierig gewesen sei, sich der Einsatzstelle zu nähern. Durch den Netzbetreiber wurde laut Feuerwehr die Gaszufuhr gestoppt.

Derzeit werden den Angaben zufolge noch Fahrzeugbrände rund um die Unfallstelle gelöscht. Auch ein Hubschrauber ist im Einsatz. Der Vorfall habe sich gegen 14.10 Uhr ereignet.

© dpa-infocom, dpa:230322-99-49788/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: