bedeckt München 23°

Notfälle - Oranienburg:Erste der zwei Weltkriegsbomben in Oranienburg entschärft

Oranienburg (dpa/bb) - Die erste der beiden 500 Kilogramm schweren Weltkriegsbomben ist in Oranienburg entschärft worden. Das teilte die Stadt Oranienburg am Donnerstagnachmittag mit. Mit der Entschärfung der zweiten Bombe habe der Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Brandenburg (KMBD) unmittelbar danach begonnen.

Zuvor war am Morgen ein Sperrbereich mit einem Radius von rund 1000 Metern eingerichtet worden. Der Bereich sei gesichert und geräumt worden, hatte ein Sprecher der Stadt gesagt. Die meisten der 5100 Anwohner im Sperrkreis verließen ihre Wohnungen planmäßig.

In der Stadt wurden insgesamt vier Anlaufstellen eingerichtet, in denen sich die Bürger aufhalten können. Eine davon ist für pflegebedürftige Menschen.

Die 500 Kilogramm schweren Bomben waren im April sechs Meter unter der Erde bei der systematischen Kampfmittelsuche entdeckt worden.