Musikfestival"Rock am Ring" vorzeitig abgebrochen

Noch zwei Konzerte am Samstagabend, dann war Schluss: Wegen Unwetterwarnungen müssen Zehntausende Besucher des Festivals in der Eifel vorzeitig nach Hause fahren. Die Bilder.

Nichts ging mehr: Nach einem Blitzeinschlag bei "Rock am Ring" und weiteren Unwetterwarnungen für Sonntag entschieden sich die Behörden letztlich für die Vorsicht. Am frühen Sonntagmorgen beendeten sie das Musikfestival in Mending in Rheinland-Pfalz vorzeitig. Die Besucher wurden aufgefordert, das Gelände auf dem Flugplatz bis Sonntagmittag zu verlassen. Dabei konnte der Schlamm zumindest diesem Paar nichts anhaben.

Bild: dpa 5. Juni 2016, 06:312016-06-05 06:31:54 © SZ.de/segi/pak