bedeckt München
vgwortpixel

Marseille:Leichen gefunden

Nach dem Einsturz zweier Gebäude in Marseille haben Rettungskräfte mehrere Todesopfer geborgen.

Im Schutt zweier in Marseille eingestürzter Gebäude haben französische Rettungskräfte zwei Leichen gefunden. Zunächst seien die Überreste eines Mannes geborgen worden, teilte die Feuerwehr der südfranzösischen Stadt am Dienstag auf Twitter mit. Später sagte ein Feuerwehrsprecher der Nachrichtenagentur AP, dass außerdem eine Frauenleiche in dem Schutt entdeckt worden sei. Die Behörden befürchteten, dass die Opferzahl noch steigt. Mehrere Menschen werden noch vermisst. Die beiden Gebäude waren am Montagmorgen eingestürzt. Eines davon stand leer, das andere bestand aus Apartments. Die Feuerwehr riss später die Überreste eines dritten Gebäudes ab, weil sie befürchtete, dass auch dieses einstürzen könnte.

© SZ vom 07.11.2018 / ap
Zur SZ-Startseite