bedeckt München
vgwortpixel

Kriminelle Hollywood-Friseuse:Waschen, föhnen, stehlen

Die Rechnung des Salons "Chez Gabriela" machte selbst Stars wie Jennifer Aniston, Anne Hathaway und Cher stutzig: Ihre Friseuse hatte ihre Kreditkarten unerlaubterweise belastet - mit insgesamt 300.000 Dollar.

Manchmal kann es von Vorteil sein, dass man als Normalsterblicher keinen Termin bei einem Promi-Coiffeur bekommt: Hollywood-Stars wie Jennifer Aniston, Cher oder Anne Hathaway sind ausgerechnet von der Friseurin ihres Vertrauens bestohlen worden. Maria Gabriela Pérez habe unerlaubterweise die Kreditkarten ihrer Kundinnen belastet, teilten die Ermittler in Los Angeles mit.

Diebstahl in Hollywood

Gabrielas gut betuchte Opfer

Die Besitzerin des Friseur-Salons "Chez Gabriela Studio" habe ihre wohlhabenden Kundinnen um rund 300.000 Dollar (etwa 235.000 Euro) erleichtert. Sie habe sich widerstandslos bei laufendem Betrieb in ihrem Geschäft festnehmen lassen.

Der wenig vertrauenswürdigen Friseurin drohen bis zu 25 Jahre Haft. Und offenbar ist es nicht das erste Mal, dass die 51-Jährige mit dem Gesetz in Konflikt kam: Sie war bereits wegen Taschendiebstahls, ungedeckter Schecks und Sozialversicherungsbetrugs verurteilt worden.

Jennifer Aniston

Fräulein Frisur