bedeckt München 11°

Kriminalität:Obama nach Kirchenmassaker: USA müssen Lehren ziehen

Charleston (dpa) - Mit Verweis auf Gott und die Bibel hat US-Präsident Barack Obama sein Land aufgefordert, die Lehren aus dem Massaker an neun Afroamerikanern in einer Kirche zu ziehen. Es sei Zeit, "sich den unangenehmen Wahrheiten zu stellen", sagte Obama bei einer Trauerfeier in Charleston gut eine Woche nach dem Verbrechen. In seiner emotionalen Ansprache kritisierte der Präsident die anhaltende tödliche Gewalt mit Schusswaffen und die noch immer bestehende Diskriminierung von Bürgern schwarzer Hautfarbe.

Zur SZ-Startseite