Leute:"Unglaublich süß, aber auch unglaublich anstrengend"

Moderatorin Judith Rakers
(Foto: Jens Kalaene/dpa)

Judith Rakers muss nachts Fläschchen geben, Matthias Ginter spricht über Widerstände auf dem Weg zum Fußball-Profi, Billie Eilish erfüllt sich einen Wunsch, und Adele bricht alle Rekorde.

Judith Rakers, 45, "Tagesschau"-Sprecherin, hat in den vergangenen Wochen fünf Katzenbabys mit der Flasche aufgezogen. "Das war unglaublich süß, aber auch unglaublich anstrengend, und natürlich haben wir uns auch gefragt, ob wir sie durchkriegen", schrieb die TV-Moderatorin am Freitag bei Instagram. Katzenmutter Lotti habe eine Gesäuge-Entzündung erlitten, deshalb habe der tierische Nachwuchs alle vier Stunden die Flasche kriegen müssen - auch nachts. "Auf der kleinen Farm war also Ausnahmesituation", schrieb die am Rande Hamburgs lebende Rakers zu einem Video, das die Kleinen auf und um ihren Schoß herumtollen zeigt. "Aber wir haben es geschafft." Die Katzenbabys waren vor rund sechs Wochen zur Welt gekommen.

Nationalmannschaft - Training
(Foto: Jens Büttner/dpa)

Matthias Ginter, 27, Fußball-Nationalspieler, hat sich zu Beginn seiner Karriere gegen große Widerstände durchsetzen müssen. "Die Leute sagten, dass ich niemals das Talent hätte, um Bundesliga-Spieler geschweige denn Nationalspieler zu werden", sagte der Abwehrspieler von Borussia Mönchengladbach. Ginter tritt mit seinen Aussagen als Teil der "#BeUnique"-Kampagne auf, in der Fußball-Profis offen von Schwierigkeiten oder Widerständen auf ihrem Weg berichten.

ACL Music Festival, Austin, TX USA - 08 Oct 2021
(Foto: Suzanne Cordeiro/AFP)

Billie Eilish, 19, Sängerin, hat sich während ihres Besuchs beim US-Late-Night-Talker Jimmy Kimmel einen Wunsch aus ihrer Zeit als Zwölfjährige erfüllt. Zu der "Bucket List", die sie damals schrieb, gehörte auch der Punkt "jemanden schlagen" - worauf sich Moderator Kimmel zur Verfügung stellte: "Halt dich nicht zurück, ich bin wie eine Robbe." "Eigentlich wäre mein Ziel das Gesicht, aber das tue ich dir nicht an", erwiderte Eilish und versenkte ihre Faust in Kimmels Magengrube. Der verzog kaum das Gesicht, Eilish lachte.

FILE PHOTO: Adele arrives at the 58th Grammy Awards in Los Angeles
(Foto: Danny Moloshok/Reuters)

Adele, 33, Sängerin, ist nach sechs Jahren zurück und hat bei ihrem Comeback gleich einen Rekord aufgestellt. Wie der Streamingdienst Spotify bekannt gab, wurde ihre Single "Easy on me" an einem Tag so oft gehört wie kein anderes Lied: 24 Millionen Mal. In der gefühligen Klavier-Ballade scheint Adele ihren Ex-Mann, von dem sie sich 2019 kurz nach der Hochzeit trennte, und den gemeinsamen Sohn Angelo direkt anzusprechen und diesem ihre Scheidung zu erklären. Das dazugehörige Schwarz-Weiß-Video wurde in Kanada gedreht und zeigt, wie Adele einen letzten Blick auf ein leeres Haus wirft, einen Koffer nimmt, im Auto wegfährt und dabei ein "Verkauft"-Schild passiert.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB