Religiöses Fest der HindusHonig der Unsterblichkeit

"Kumbha Mela" ist das größte religiöse Fest der Welt. Millionen Hindus reisen für ein rituelles Bad ins indische Allahabad. Doch Mikrobiologen warnen vor gefährlichen Keimen im Wasser.

Von Arne Perras

Hindus werden in den kommenden 49 Tagen aus allen Himmelsrichtungen nach Allahabad strömen, wo die heiligen Flüsse Ganges und Yamuna mit dem mythischen Saraswati zusammenfließen. "Kumbh Mela" heißt das größte religiöse Festival der Welt, das an diesem Montag begonnen hat.

Bild: AFP 16. Januar 2019, 18:162019-01-16 18:16:46 © SZ.de/olkl