bedeckt München
vgwortpixel

Geburten in Deutschland:Mehr Frauen über 35 werden Mutter

Neugeborene haben häufiger Mütter, die 35 Jahre oder älter sind. Laut aktuellen Zahlen fallen bei 22 Prozent der Geburten die Mütter in diese Altersgruppe. Größer ist ihr Anteil in Südeuropa.

  • In Europa werden Frauen über 35 Jahren häufiger Mutter.
  • In Deutschland waren 2012 die Frauen bei jeder fünften Geburt 35 oder älter. Die Bundesrepublik liegt damit im EU-Durchschnitt.

Anteil von Müttern über 35 gestiegen

Am Mittwoch vom Statistischen Bundesamt veröffentlichte Zahlen scheinen einen allgemeinen Eindruck zu bestätigen: Frauen bekommen häufiger nach ihrem 35. Geburtstag Kinder. Der Anteil der Neugeborenen, deren Mütter mindestens 35 Jahre alt sind, lag 2012 - aus diesem Jahr liegen die aktuellsten Zahlen vor - bei 22 Prozent. Die Altersgruppe ist im Vergleich zu 2002 um knapp vier Prozentpunkte gewachsen.

Deutschland im EU-Durchschnitt

Mit dieser Entwicklung liegt Deutschland etwa im EU-Schnitt. Das Plus in allen 28 EU-Ländern lag im selben Zeitraum bei 5,5 Prozentpunkten. In Spanien (34 Prozent) und Italien (33 Prozent) hatte 2012 sogar jedes dritte Neugeborene eine Mutter in der Altersgruppe ab 35. In Griechenland, Luxemburg und Portugal wurde jedes vierte Neugeborene von einer Frau ab 35 Jahren zur Welt gebracht. Besonders gering fällt dieser Anteil dagegen in Bulgarien und Rumänien mit je zwölf Prozent aus. In Schweden und Dänemark waren es - wie in Deutschland und im EU-Durchschnitt - etwa 22 Prozent.