bedeckt München 12°
vgwortpixel

Frankreich:Keine Gnade im Fall "Kalinka"

Der Deutsche Dieter Krombach bekommt vorerst keine Haftverschonung.

Der Deutsche Dieter Krombach, der wegen Vergewaltigung und Tötung seiner Stieftochter Kalinka in Frankreich im Gefängnis sitzt, bekommt vorerst keine Haftverschonung. Der 81-jährige Krombach hatte wegen schwerer Herz-Kreislauf-Probleme beantragt, aus der Haft in ein Pflegeheim überführt zu werden. Ein Pariser Gericht entschied am Donnerstag, davor ein neues medizinisches Gutachten über den Zustand des Häftlings einzuholen. Krombach hat immer bestritten, der Mörder seiner Stieftochter Kalinka gewesen zu sein. Das damals 14-jährige Mädchen war 1982 in Krombachs Haus am Bodensee zu Tode gekommen. Ihr leiblicher Vater André Bamberski war von Krombachs Schuld überzeugt und hatte den Deutschen 2009 nach Frankreich verschleppen lassen, wo er zu 15 Jahren Haft verurteilt wurde.