Beliebteste Kindernamen 2015So nennen die Amerikaner ihre Söhne

Noah, Liam, Mason - das sind die beliebtesten Kindernamen aus den USA.

Platz 10: Benjamin

Welche Namen in den USA am häufigsten vergeben werden, ermittelt jährlich die Social Security Administration. Sie zeichnet alle Namen der Kinder auf, deren Eltern eine Sozialversicherungskarte bei der Behörde beantragen. Jede Schreibweise eines Namens wird gesondert betrachtet. So haben etwa Caitlin, Caitlyn, Kaitlin, Kaitlyn und Kaitlynn einen Platz auf der Liste.

Ben ist die Kurzform von Benjamin. Der Name ist hebräischen Ursprungs und bedeutet "Sohn meiner rechten Hand", "Glückskind" oder "Sohn des Trostes". In der Bibel ist Benjamin der jüngste der zwölf Söhne Abrahams. Bekannte Vertreter sind der deutsche Sänger Ben oder die Schauspieler Ben Affleck (Bild) und Ben Becker.

Bild: Jason Merritt/AFP 12. Mai 2016, 11:432016-05-12 11:43:33 © Sz.de/Reuters/dpa/bavo/rus