bedeckt München 15°

Baden-Baden:Abi-Feier in Rauch aufgegangen

Abiturienten haben ihre bestandene Prüfung mit einer Bücherverbrennung gefeiert.

Abiturienten in Baden-Baden haben ihre bestandene Prüfung mit dem Verbrennen ihrer Schulbücher gefeiert- und damit Polizei und Feuerwehr auf den Plan gerufen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde sie am Vorabend wegen des Rauchs an einem Grillplatz alarmiert. Dort hätten zehn junge Leute "ihrer Freude über die abgeschlossenen Abiturprüfungen in Form einer rituellen Bücherverbrennung besonderen Ausdruck verliehen", hieß es im Polizeibericht. Das "besondere Lagerfeuer" sei gelöscht, die Grillstelle "von Schülerhand gesäubert" worden. Ob die in Rauch aufgegangenen Lettern nicht doch irgendwann vermisst oder benötigt werden, werde vermutlich erst in einiger Zeit geklärt werden können.