Noch in der Nacht dann die traurige Gewissheit: Dem Amoklauf der Frau sind drei Menschen zum Opfer gefallen: ihr Ex-Partner, der gemeinsame fünfjährige Sohn und ein Krankenpfleger. Weitere Menschen wurden verletzt, bevor die Polizei die Frau erschießt.

Bild: dpa 20. September 2010, 10:012010-09-20 10:01:04 © sueddeutsche.de/dpa/jobr/lala