Chinesischer Turm

Teuer ist das nicht: Für 5,20 Euro bekommt man im Biergarten am Chinesischen Turm eine ordentliche Portion. Die war mit großen Essiggurkenscheiben, einem Radieserl und roten Zwiebeln garniert. Das sah recht okay aus, auch die Regensburger überzeugte sowohl von der Konsistenz her als auch vom Geschmack. Dumm nur, dass die Soße zwar eine gute und ausgewogene Schärfe hatte, dafür aber ein bisschen wässrig war. Denn dem Salat (oder sollte man eher von Wurst mit leicht säuerlicher Soße sprechen?) hätte ein wenig mehr Essig gut getan sowie mehr Zeit zum Durchziehen. Aber: Der Preis, für den man hier satt wird, lässt einen schon mal darüber hinwegsehen. Außerdem muss man am China-Turm auch zu Stoßzeiten nie sonderlich lange in der Schlange warten.

Bild: Pep Rooney 12. Mai 2018, 13:022018-05-12 13:02:44 © SZ vom 8.8.2015/sim