bedeckt München 30°

Wolfratshauser Verkehr:Floßkanal-Arbeiten im Zeitplan

Stadt erläutert die noch ausstehenden Bautätigkeiten

Die Arbeiten an der Baustelle Sauerlacher Straße / Am Floßkanal liegen trotz der schlechten Witterung bisher im Zeitplan. Das erklärt die Stadt Wolfratshausen per Pressemeldung. Zugleich kündigt sie die anstehenden Bautätigkeiten an, bis schließlich die Straße Am Floßkanal im Kreuzungsbereich zum Projektabschluss nochmals für voraussichtlich zwei Tage komplett gesperrt werden muss. Zunächst aber sollen in den kommenden beiden Wochen der südliche Gehweg gepflastert und die Ampelfundamente gesetzt werden. "Alle Beteiligten sind bestrebt, die Einschränkung für die Fußgänger so schnell wie möglich zu beenden", erklärt Bürgermeister Klaus Heilinglechner (BVW). Anfang Juli beginne die Erneuerung der südlichen Fahrbahn mit den Fräsarbeiten. Es sei geplant, diesen Abschnitt einschließlich der Deckschicht fertigzustellen. Nach der erneuten Umlegung des Verkehrs könnten auf der Nordseite die restlichen Ampelfundamente gesetzt und von den Stadtwerken Wolfratshausen die maroden Schieberkreuze saniert werden. Die Straße Am Floßkanal bleibe währenddessen einseitig befahrbar. Die Komplettsperre über zwei Tage werde erst für die restlichen Asphaltierungs- und Abschlussarbeiten im nördlichen Anschnitt nötig.

© SZ vom 23.06.2020 / cjk

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite