bedeckt München
vgwortpixel

Wegen Straßensanierung:Vollsperrung zwischen Tattenkofen - Ascholding

Die Staatsstraße 2072 wird nach Angaben von Eglings Bürgermeister Hubert Oberhauser (FW) zwischen Ende April und Juni dieses Jahres ausgebaut, und zwar unter Vollsperrung. Diese Information des Straßenbauamtes Weilheim teilte der Rathauschef in der jüngsten Gemeinderatssitzung mit. Der zu sanierende Abschnitt liege zwischen Tattenkofen und Ascholding und betreffe damit die Flächenkommune Egling "nur in geringer Weise", wie er sagte. Als Umleitungsstrecke werde von Egling aus die Staatsstraße 2070 ausgewiesen, die über Riedhof nach Wolfratshausen und von dort aus auf die Bundesstraße 11 führt. Die Zufahrt nach Tattenkofen bleibe von Süden aus möglich. Oberhauser zufolge werde der Linienverkehr trotz Vollsperrung aufrecht erhalten, auch Rettungswägen dürften den Abschnitt weiter befahren, mit Ausnahme von zwei Wochen: "Wenn asphaltiert wird, dann geht es nicht mehr", sagte der Bürgermeister.

© SZ vom 26.02.2018 / cjk
Zur SZ-Startseite