bedeckt München 24°

Unterstützungsangebote:Eine Brücke zurück ins Leben

Noch immer ist Suizid für viele ein Tabuthema. Doch darüber sprechen hilft, wieder zurück ins Leben zu finden, und zwar für Angehörige von Opfern ebenso wie für jene, die sich vielleicht schon einmal mit Suizidgedanken getragen haben. Im oberen Saal des Eglinger Gasthofs zur Post findet deshalb am Mittwoch, 6. Juni, ein Infoabend zum Thema Suizid statt. Es spricht die Heilpraktikerin für Psychotherapie Heidi Rottach sowie der Psychologe Richard Nefzger und die Sozialpädagogin Stefanie Meier vom Sozialpsychiatrischen Dienst der Caritas. Im Anschluss können Fragen gestellt werden. Moderiert wird der Abend von der Eglinger Heilpraktikerin Veronika Bichlmayr.

Zudem findet - beginnend am 13. Juni - wöchentlich ein offener Gesprächskreis zum Thema Suizid statt. Von 19.30 bis 21 Uhr können Interessierte in der Neufahrner Praxis für Naturheilkunde im Veiglbergweg 10 über das sensible Thema sprechen. Eine Anmeldung ist bei Heidi Rottach unter Telefon 0171 2476268 oder per E-Mail info@therapie-rottach.de möglich.

  • Themen in diesem Artikel: