Unfall bei Kirchbichl:Folgenschweres Überholmanöver

Drei Verletzte und rund 15 000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Samstagvormittag auf der Staatsstraße von Kirchbichl nach Ellbach ereignet hat. Wie die Polizei mitteilt, war eine 48 Jahre alte Tölzerin mit ihrem Auto gegen 9.15 Uhr in Richtung Ellbach unterwegs. Weil sie in einen Feldweg abbiegen wollte, betätigte sie den Blinker und verlangsamte ihre Fahrt. Zur selben Zeit setzte eine 54-jährige Dietramszellerin, die hinter ihr kam, zum Überholen an. Bei dem Zusammenstoß zogen sich die Tölzerin und ihre 16-jährige Tochter, die auf dem Beifahrersitz saß, sowie die Dietramszellerin unter anderem Prellungen und ein Schleudertrauma zu.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB