Kaufland in Bad Tölz:Solarmodule auf Parkplatz-Dächern

Seit knapp zwei Monaten ist der Kaufland-Supermarkt an der Lenggrieser Straße nach dem Umbau wieder geöffnet, allerdings sind die Arbeiten noch nicht ganz beendet. Auf dem Teil des Parkplatzes, der im Süden zur Bundesstraße 472 hin liegt, sollen sogenannten Schmetterlingsdächer errichtet werden. Der Grund: Kaufland will darauf zwei Photovoltaikanlagen errichten. Außerdem soll es eine Trafostation geben. "Da spricht nichts dagegen", sagte Stadtbaumeister Florian Ernst im städtischen Bau- und Stadtentwicklungsausschuss. Wegen der Dachkonstruktion entfalle der Grünstreifen zwischen den Parkflächen, dafür werde ein neuer an der südlichen Grundstücksgrenze angelegt. Dort sollen auch Bäume gepflanzt werden. Einer entsprechenden Befreiung von den Vorschriften der zwei geltenden Bebauungspläne für das Supermarkt-Areal stimmten die Stadträte ohne Debatte zu.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: