bedeckt München 13°

Stop-Motion:Tugendreicher Filmworkshop

Wer schon immer mal einen Film drehen wollte, bekommt dazu am kommenden Wochenende im Kloster Beuerberg die Gelegenheit. Im Rahmen der aktuellen Ausstellung "Tugendreich" gibt es am Samstag, 29. August, und Sonntag, 30. August, einen offenen Workshop unter dem Motto "Das Tugend-ABC". Zunächst geht es um Fragen wie: Welche Eigenschaften haben die Hauptfiguren? Sind sie tapfer, klug, gütig, geduldig, gerecht? Und welche Tugenden brauchen sie besonders, um Abenteuer zu bewältigen? Sodann produzieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre eigenen Kurzfilme mit der filmischen Technik des Stop-Motion. Dabei werden einzelne Fotos wie ein Daumenkino hintereinander gesetzt, so dass ein bewegtes Bild entsteht. Die Leitung des Workshops übernehmen Maria Berauer und Pascale Ruppel. Sie erklären, was ein Film-Script ausmacht, und geben Hilfestellung dabei, ein Story-Board und das Set-Design zu entwickeln. Im Fotostudio werden dann die Bilder geschossen, die zuletzt zu einem kleinen Stop-Motion-Film zusammengeschnitten werden. Der Workshop läuft jeweils von 13 bis 17 Uhr.

© SZ vom 25.08.2020 / SZ

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite