Polizei bittet um Mithilfe:23-Jährige am Herzogstand vermisst

Die Polizei sucht nach der 23 Jahre alten Sophia H. und bittet die Bevölkerung um Mithilfe, sie zu finden. Seit Donnerstag verliert sich die Spur der jungen Bambergerin am Herzogstand. Wie die Beamten melden, war die 23-Jährige ursprünglich zu Besuch bei ihrer Schwester in München. Am Donnerstagvormittag brach sie dann gegen 10 Uhr vom Parkplatz der Herzogstandbahn aus auf und machte sich zu Fuß auf den Weg. Das Ziel ihrer Wanderung hatte sie ihren Angehörigen vorab nicht genannt. Bis nachmittags schickte sie ihnen jedoch noch Sprachnachrichten und Fotos, hier hielt sie sich noch im Herzogstandgebiet auf. Ihre letzte Nachricht traf um 15.15 Uhr ein. Um 21 Uhr alarmierten ihre Angehörigen die Polizei. Bis in die späten Abendstunden suchten die Beamten und die Bergwacht mit einem Hubschrauber nach der Vermissten. In der Nacht mussten sie die Suchaktion abbrechen, setzten sie jedoch am Freitag mit einem Großaufgebot fort.

Sophia H. ist etwa 1,70 Meter groß, hat lange blondbraune Haare, sie trägt wahrscheinlich einen hellroten Rucksack bei sich und war zuletzt mit einer dunklen Winterjacke, einer dunklen Hose, einer blauen Mütze und roten Bergschuhen bekleidet. Wer Hinweise zu ihrem möglichen Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 80 41 / 76 10 60 bei der Polizei zu melden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB