Nachruf:Trauer um Pfarrer Hans Koller

Nachruf: Fast 30 Jahre lang - von 1984 bis 2013 - lang wirkte Hans Koller als Pfarrer in Dietramszell. Nun ist der beliebte Geistliche im Alter von 84 Jahren gestorben.

Fast 30 Jahre lang - von 1984 bis 2013 - lang wirkte Hans Koller als Pfarrer in Dietramszell. Nun ist der beliebte Geistliche im Alter von 84 Jahren gestorben.

(Foto: Hartmut Pöstges/WOR)

Es gibt Priester, die in einer Gemeinde noch so etwas wie eine Institution sind. Zu ihnen gehörte auch Hans Koller aus Dietramszell, der jetzt im Alter von 84 Jahren gestorben ist. Für Pfarrverbands-Vorsitzende Christine Lindmeyr war der beliebte Geistliche von Jugendtagen an vertraut, weshalb sie sich kaum vorstellen konnte, "dass wir mal einen anderen Pfarrer bekommen". Koller habe einfach "zum Dorf dazugehört".

Von 1984 bis zu seinem Ruhestand vor acht Jahren war Koller der Leiter des Pfarrverbands Dietramszell. Der gebürtige Straubinger erhielt 1964 die Priesterweihe in Freising. Er gehörte zunächst dem Franziskanerorden an und wirkte baute in Nürnberg die neue Pfarrei Verklärung Christi auf. Nach seinem Austritt aus dem Orden ging er als weltlicher Priester nach München, ehe er schließlich nach Dietramszell gesandt wurde.

Dort arbeitete Diakon Hermann Vollmer 25 Jahre lang mit Pfarrer Koller zusammen. "Wir hatten ein freundschaftliches Verhältnis", erzählt Vollmer. "Wir waren wirklich ein Team." Koller sei ein Vorgesetzter "auf Augenhöhe" gewesen, der viele Freiheiten gegeben habe - "auch zu Dingen, die er vielleicht nicht so gut fand, hat er sein Ja gesagt". Für Christine Lindmeyr war er einfach "unser Pfarrer - er war immer da". In seiner Freizeit hatte Pfarrer Koller zwei Leidenschaften. Zum einen ging er gerne Bergwandern. "Die Drei Zinnen, das war sein Highlight", erzählt er. Zum anderen liebte er klassische Musik und spielte selbst Orgel. Im Ruhestand und nach dem damit verbundenen Auszug aus dem Pfarrhaus wählte er für sich eine Wohnung in Dietramszell, wo er sich bis zuletzt selbst versorgte. Er hinterlässt eine Schwester sowie Nichten und Neffen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB