bedeckt München

Münsinger Politik:Infrastruktur für den Waldkindergarten

Waldkindergärten liegen naturgemäß fernab der Wohnzentren und damit im Außenbereich. Dort darf gesetzlich eigentlich nicht gebaut werden, es sei denn, es dient landwirtschaftlichen Zwecken. Für den seit mehr als 20 Jahren bei Ammerland existierenden Waldkindergarten "Waldameisen", hat der Münsinger Gemeinderat jüngst dennoch einen Bauwagen zur Materiallagerung sowie ein Toilettenhäuschen genehmigt. Solche "sonstigen Vorhaben" sind im Einzelfall zulässig. "Wir schätzen die Pädagogik und wollen den Waldkindergarten unbedingt erhalten und unterstützen", sagte Bürgermeister Michael Grasl (FW). Die Einrichtung müsse sich absichern, um den Standort für die Zukunft zu erhalten. Laut Bauamtsleiter Stephan Lanzinger hat auch das Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen signalisiert, dass der Bauantrag erfolgreich sein könnte.

© SZ vom 17.11.2020 / bene
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema