bedeckt München 17°
vgwortpixel

Münsing:Spatenstich für Wohnprojekt

In Münsing sollen bis 2016 24 Familien Holzhäuser beziehen

Die Baugemeinschaft in Münsing steht mit ihrem modellhaften Wohnprojekt kurz vor Baubeginn. In den nächsten Tagen werden die 24 beteiligten Familien damit beginnen, die Baugrube ausheben zu lassen, sagt Theo Peter vom Bauzeit-Netzwerk der SZ. Die private Baugemeinschaft hat das Vorhaben mit ihm und Architekt Manfred Brennecke aus Bad Birnbach entwickelt. Laut Peter sollen die Arbeiten im Keller- und Bodenbereich bis zu den Sommerferien weitestgehend abgeschlossen sein. Für Frühjahr bis Mitte 2016 ist die Fertigstellung samt Außenanlagen geplant.

24 Familien werden die beiden langgestreckten, zweigeschossigen Häuser in Holzständerbauweise beziehen. Unter einem Dach werden jeweils Hauseinheiten und zwei- bis drei-Zimmer-Wohnungen eingerichtet. In einem der Häuser solle ein Gemeinschaftsraum entstehen. Dieser sei für Aktivitäten der Baugemeinschaft untereinander, aber auch mit den Dorfbewohnern vorgesehen, sagt Peter. Demselben Zweck solle ein geplantes Gewächshaus dienen. Die Baugemeinschaft habe vor dem Baubeginn bereits die Nachbarn eingeladen und das Projekt vorgestellt, sagt Peter.

Alle Wohneinheiten sind vergeben. 73 Prozent aller beteiligten Familien stammten aus Münsing, sagt Peter. Damit hat die Baugemeinschaft die Vorgabe der Gemeinde weit übertroffen, mindestens 60 Prozent der Wohnungen an Einheimische zu vergeben.