bedeckt München 15°

Mitgliederversammlung:"Oberland plastikfrei" braucht neuen Vorstand

Der Verein "Oberland plastikfrei" lädt alle Interessierten zu einer Mitgliederversammlung am Mittwoch, 21. November, von 19 Uhr an ins Magdalenenstüberl im Posthotel Kolberbräu, Marktstraße 29, ein. Da gleich vier Vorstandsmitglieder ihre Ämter niederlegen werden, sucht der Verein nun Ersatz für die Positionen des Vorstands und dessen Stellvertreter sowie die des Kassierers und des Beisitzers. Falls sich keine neue Führung findet, wird der Verein etwa zwei Jahre nach seiner Gründung bereits wieder aufgelöst werden müssen. Der Zweck von "Oberland Plastikfrei" ist die Förderung eines gleichnamigen Projektes der Bund-Naturschutz-Kreisgruppe Bad Tölz-Wolfratshausen. Die Mitglieder klären unter anderem über Kunststoffmüll und Probleme, die dieser für Menschen, Tiere und Landschaften darstellt, auf. Auch informiert der Verein über kunststofffreie Alternativen und Resteverwertung insbesondere für Läden, Cafés, Gaststätten, Schulen und Privatpersonen. Dazu organisiert der Verein Bildungsveranstaltungen, Schulprojekte sowie Workshops für Kinder und Erwachsene. Für einen plastikfreien Laden soll zudem eine Crowdfunding-Aktion vom Verein ausgehen, das Projekt wird ebenfalls auf der Versammlung vorgestellt. Mehr Informationen sind bei Lilo Kafka unter Telefon 08176/92140 erhältlich. Alternativ steht Diana Meßmer vom Bund Naturschutz telefonisch unter 0160/3680043 oder per E-Mail unter bad-toelz@bund-naturschutz.de für Fragen zur Verfügung.