bedeckt München 22°

Lenggries:Am Leiterberg abgestürzt

Ein Retter steht neben dem am Boden liegenden Gleitschirm.

Ein Retter mit dem abgestürzten Gleitschirm.

(Foto: Bergwacht Lenggries/oh)

Gleitschirmflieger verletzt sich an der Halswirbelsäule

Ein 23-Jähriger aus Hannover ist am Samstag gegen 11 Uhr am Hinteren Leiterberg in Lenggries mit dem Gleitschirmflieger abgestürzt und hat sich dabei an der Halswirbelsäule verletzt. Ein Mountainbiker hatte den Absturz beobachtet und umgehend die Bergwacht alarmiert. Daraufhin machten sich die ehrenamtlichen Rettungskräfte mit dem Einsatzfahrzeug auf den Weg. Sie trafen ungefähr zeitgleich an der Unfallstelle ein wie ein Rettungshubschrauber, der aus Murnau angefordert wurde. In einem Luftrettungssack wurde der Unglückspilot an einer Winde in den Hubschrauber gezogen und in die Unfallklinik nach Murnau geflogen. Die übrigen Rettungskräfte sammelten den Schirm auf. Nach Angaben der Bergwacht Lenggries war der Einsatz nach zwei Stunden abgeschlossen.

© SZ vom 07.06.2021 / zif
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB