Aus dem Polizeibericht:Motorradfahrer rutscht am Kesselberg in Bachbett

Aus dem Polizeibericht: Erneut ist ein Motorradfahrer auf der Kesselbergstrecke schwer verunglückt.

Erneut ist ein Motorradfahrer auf der Kesselbergstrecke schwer verunglückt.

(Foto: Stefan Puchner/dpa)

Am Freitagnachmittag ist ein 34 Jahre alter Motorradfahrer bei einem Unfall auf der Kesselbergstrecke der B 11 schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann aus dem österreichischen Völs bergaufwärts in Richtung Walchensee unterwegs. In einer längeren Linkskurve sei er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in ein Bachbett rechts der Fahrbahn zum Liegen gerutscht. Der Unfallfahrer kam mit dem Rettungswagen ins Unfallkrankenhaus Murnau. Das Motorrad, an dem Totalschaden in Höhe von etwa 10 000 Euro entstanden ist, musste mit dem Kran aus dem Flussbett geborgen werden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema