Kathrin Hartmann in Bad Tölz Diskussion über die "grüne Lüge"

Die Autorin Kathrin Hartmann recherchiert Unternehmen hinterher, die einerseits nachhaltige Produkte versprechen, andererseits Menschenrechtsverletzungen und Umweltzerstörung in die Länder des Südens bringen. In ihrem Buch "Die grüne Lüge" vertritt sie die These, dass umwelt- und menschenrechtsbewusster Konsum für den Einzelnen kaum möglich ist, solange die Politik nicht handelt. Im Rahmen des Klimafrühlings Oberland liest Hartmann am Sonntag, 24. März, auf Einladung des Katholischen Kreisbildungswerks im "Gasthaus" Bad Tölz (Bahnhofsstraße 2); anschließend Diskussion. Einlass 10 Uhr, Beginn um 11 Uhr. Karten zu 7 Euro beim Kreisbildungswerk.