bedeckt München 17°

In Münsing:Singend entspannen

Leonie Kaboth bietet Wandertage rund um den Starnberger See an

"Singen, leichtes Wandern und entspannt die wunderschöne Natur genießen" - für Leonie Kaboth ergibt sich daraus der perfekte Dreiklang für Entspannung und Erholung. Für die kommenden Tage hat die 60-jährige "Chant-Anleiterin" eine Sing- und Wanderwoche am Starnberger See organisiert. Zum Aufwärmen gibt es einen leichten Rundweg über den Wiesenrücken der Ilkahöhe (Montag, 19. August). Tags darauf steht ein "meditatives Morgensingen" am Buchsee auf dem Programm. "Ein keltischer Kraftort", schwärmt Kaboth. "Ausgehend von Münsing wandern wir durch Wald und Flur zum stillen Buchsee, verweilen dort und wandern auf gleichem Weg zurück." Die Strecke beträgt insgesamt sechs Kilometer, die Teilnahme kostet 15 Euro.

An den folgenden beiden Tagen lädt Kaboth zu Ausflügen ins Freilichtmuseum Glentleiten (21. August) und in die Maisinger Schlucht (22. August) ein. Wer lieber abends seine Wanderstiefel schnürt, sollte sich den Freitag, 23. August, vormerken. Kaboth plant eine "kleine Abendwanderung durch das reizende Örtchen Degerndorf mit anschließendem Singen und Trommeln am romantischen Lagerfeuer". Zur Stärkung gibt es Stockbrot und Feuerkartoffeln. Die Teilnahme kostet 20 Euro.

Zum Abschluss gibt es am Samstag, 24. August, eine leichte Wanderung durch den Bernrieder Park. Bei allen Ausflügen hat Kaboth ihre Wandergitarre dabei und animiert ihre Gäste zum offenen freien Singen.

Ihre Liebe zum Wandern entdeckte die gebürtige Grefratherin vor zehn Jahren, als sie ins Alpenvorland zog. Zuvor hatte sie als Diätassistentin an Kliniken in Nordrhein-Westfalen gearbeitet. Die Missstände des Gesundheitssystems hätten in ihr den Wunsch geweckt, "mit Menschen auf einer anderen Ebene in Kontakt zu treten", sagt sie. Deshalb habe sie sich zur Singanleiterin ausbilden lassen.

Ausführliche Infos und Anmeldung unter Leonie.Kaboth@web.de oder Telefon 0178/9 71 08 08