bedeckt München

In Münsing:Brexit-Revue mit zweiter Hälfte

Bei der Gesellschaft unterm Apfelbaum wurde der Abend "Bye Bye Britain - A Last Night with the Brits" kurz vor Ende der ersten Hälfte von einem Gewitter unterbrochen. Nun ist es der englischen Kabarettistin Vanessa Magson "ein totales Bedürfnis, den Abend zu wiederholen - auch und ganz besonders in Corona-Zeiten, um ein Zeichen zu setzen, dass Kultur möglich und wichtig ist". Am Samstag, 24. Oktober, bringt die Wahl-Ickingerin ihre "ultimative Brexit-Revue" im historischen Baderschmiedhof (Bachstraße 9 a) in Münsing auf die Bühne. Unterstützt wird sie von Conny Ebert, Peter Klinder, Markus Schumann, Birgit Sturm und Martin Waller. Ferner wirken unter anderem mit: William Shakespeare, John Lennon, Pink Floyd, Queen, Edith Piaf und ABBA. "Das Brexit-Thema ist wieder aktueller denn je", verspricht Magson, "Boris liefert gerade genug Stoff." Diesmal veranstaltet sie sich selbst, Karten zu 20 Euro gibt es ausschließlich online unter vmagson@so-to-speak.de

© SZ vom 12.10.2020 / Stsw

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite