In der Jachenau:Radlerin schwer verletzt, Verursacher flieht

Die Polizei bittet um Hinweise in einem Fall von Unfallflucht, bei dem eine 78-jährige Radfahrerin am Samstag in Jachenau-Dorf schwer verletzt zurückgelassen worden ist. Nach Angaben der Beamten war ein Ehepaar aus Oberhaching kurz nach 12 Uhr mit Pedelecs zum Walchensee unterwegs. Ein Auto rangierte rückwärts aus dem Parkplatz des Dorfladens und übersah wohl die beiden Radfahrer. Der Oberhachinger bremste deshalb ab, seine Ehefrau hinter ihm fuhr auf das Fahrrad ihres Gatten auf und kam dadurch zu Sturz. Sie zog sich trotz Helms schwere Kopfverletzungen zu und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Das ausparkende Auto, ein kleines Modell mit heller Farbe, floh. Hinweise sind unter Telefon 08041/761060 erbeten.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB