In Bad Heilbrunn:Unbekannter schießt mit Platzpatronen

Ein bisher Unbekannter hat am Montagabend eine ganze Serie von Schüssen im Kräutergarten in Bad Heilbrunn abgegeben. Nach Angaben der Polizei meldeten zwei Bürger, weil sie Schuss-Salven gehört hatten: Ein 56 Jahre alter Heilbrunner rief um 22.07 Uhr die Einsatzzentrale an und berichtete, dass er etwa 15 Schüsse aus dem kleinen Park gehört habe. Nur acht Minuten später erhielt die Polizei einen zweiten Anruf. Diesmal alarmierte ein 41-Jähriger die Gesetzeshüter, weil es aus Richtung Ludwig-Thoma-Ring neunmal geknallt hatte. Als die Streifenbeamten eintrafen, hörten auch sie mehrere Schüsse. Die Polizisten umstellten den Kräutergarten und suchten dort zu Fuß nach dem Schützen. Sie fanden an einer Stelle Platzpatronen. Um Hinweise wird unter Telefon 08041/76 10 60 gebeten.

© SZ vom 23.06.2021 / sci
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB