Im Bauausschuss:Hotelpläne abgelehnt

Wolfratshauser Stadträte bemängeln eingereichten Antrag

Christoph Marklstorfer und Jakob Rottmann sind mit ihren Plänen für ein Grundstück an der Geltinger Straße zum zweiten Mal im Wolfratshauser Bauausschuss gescheitert. Nachdem dieser im September das ursprünglich geplante "Seniorenchalet" mit 70 Zimmern abgelehnt hatte, haben die Bauherren zur Oktobersitzung einen Antrag auf Vorbescheid für eine "Beherbergungsstätte mit Schank- und Speisewirtschaft und Kulturbühne" eingereicht. Dieser wurde am Mittwoch wegen unzureichender Unterlagen und Angaben von den Stadträten erneut einstimmig abgelehnt.

Die Antragsteller hatten einen Katalog mit 16 Fragen beigefügt, welche die Verwaltung nur teilweise beantworten konnte. Grundsätzlich lässt der Bebauungsplan demnach ein Hotel mit Gasthaus und Bühne zu. Kritik gab es jedoch an den eingereichten Unterlagen. Diese reichten allenfalls für eine Voranfrage, sagte BVW-Sprecher Josef Praller. So fehle etwa ein Höhenschnitt. Ein Vorbescheid, der Baurecht schaffe, könne daher nicht bewilligt werden. Dem schloss sich das Gremium an. Die Bauherren wollen an dem geplanten Projekt weiterarbeiten, wie eine Mitarbeiterin auf Nachfrage sagte.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB