Icking:Licht, Glas, Wolken

SERVICE
(Foto: Veranstalter/oh)

Im Ickinger Hollerhaus ist am Samstag eine Ausstellung von Sibylle Thebe zu sehen.

"LichtGlasMalerei" heißt die Ausstellung von Sibylle Thebe, die am Samstag, 25. Juni, im Ickinger Hollerhaus eröffnet wird (Beginn der Vernissage: 17 Uhr). Die in Lübeck geborene und in Feldafing lebende Malerin Thebe entführt mit ihren Ölgemälden, die sie dem Thema Wolken widmet, in überirdische Sphären. Gleichzeitig zeigt sie mit ihren neuen Objekten der "LichtGlasMalerei", entstanden in der Bayerischen Hofglasmalerei Gustav van Treek, Transparenz und Luzidität und bietet dem Betrachter so ein einzigartiges Spiel mit Licht und Farbe. Im Rahmenprogramm gibt es am Freitag, 1. Juli, die Buchvorstellung "Bergheim" des Autors, Verlegers und Künstlers Fritz Wagner, gelesen vom Münchner Schauspieler Wowo Habdank (20 Uhr). "Eine Weltreise mit dem Cello und illustre Texte von Wilhelm Busch" mit der Cellistin Anne Bratz steht am Freitag, 8. Juli, auf dem Programm ( 19 Uhr). Die Ausstellung läuft bis 10. Juli, jeweils Samstag und Sonntag, 14 bis 18 Uhr.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB