bedeckt München 31°

Icking:Käfer-Fichten müssen gefällt werden

Weil sie von Borkenkäfern befallen sind, müssen in Icking vier Fichten gefällt werden. Wie die Gemeinde mitteilt, befinden sich die mittelgroßen Bäume auf dem kommunalen Grundstück Ecke Ichoring/Wadlhauser Straße im Bereich zwischen Evangelischer Kirche und Grundschule. "Die Nadeln haben die vorgeschwächten Bäume bereits seit Längerem schon fast vollständig verloren", erklärt Bürgermeisterin Verena Reithmann (UBI). Da sich die Bäume in unmittelbarer Nähe von weiteren, derzeit noch nicht befallenen Fichten befänden, müssten sie "kurzfristig gefällt und abtransportiert werden". Ziel der Aktion sei, auch das Übergreifen des Käferbefalls auf den mit Fichten bestückten Friedhof und den angrenzenden Fichtenwald zu verhindern. Die Fällung der befallenen Bäume sei zudem aus Gründen der Verkehrssicherung erforderlich. Die Arbeiten werden laut Reithmann in den Pfingstferien durchgeführt. In der kommenden Gemeinderatssitzung am 29. Juni werde es dann um die Planung einer Ersatzpflanzung gehen, teilt die Bürgermeisterin mit.

© SZ vom 02.06.2020 / aip

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite