bedeckt München 32°

Geretsried:Wohnraum für Flüchtlinge

Geretsrieder Bauausschuss berät über Umnutzung von Büroräumen

Von Benjamin Engel, Geretsried

In Büroräumen an der Sudetenstraße könnten künftig Flüchtlinge unterkommen. Die Räume gehören Unternehmer Helge Kravatzky und sind rund 60 Quadratmeter groß. In ihnen könnte eine Flüchtlingsfamilie untergebracht werden, sagt Raimund Stumpfhauser, leitender Mitarbeiter im Geretsrieder Bauamt. Ob das möglich ist, entscheidet der Bauausschuss des Stadtrats an diesem Dienstag. Die Räte beschäftigen sich mit dem Bauantrag unter dem Tagesordnungspunkt "Umnutzung von Büroräumen zu einer Asylbewerberunterkunft". Das Vorhaben ist auf fünf Jahre befristet. Wie Stumpfhauser erklärt, lasse der Antragsteller seine Büroräume umbauen, um sie als Wohnraum nutzen zu können. Eine befristete Umnutzung für Asylbewerber könne nach geltender Rechtslage jederzeit genehmigt werden.

Weiter beraten die Mitglieder des Ausschusses über die Pläne der Wolfratshauser Bäckerei Burger, eine Produktionshalle samt Café und Drive-in am Benzweg zu errichten. Die Halle soll 450 Quadratmeter groß werden, im Obergeschoss sollen Büros und Sozialräume für die Mitarbeiter entstehen. Auf weiteren 30 Quadratmetern plant die Bäckerei den Verkauf und Aufenthaltsmöglichkeiten für Gäste einzurichten. Unter dem Drive-in ist zu verstehen, dass die Kunden ihre Backwaren mit dem Auto abholen und dann weiterfahren können. Für das Vorhaben müsste der alte Bunker am Standort abgerissen werden.

Die Familie Burger hat die Bäckerei am Wolfratshauser Obermarkt 1968 übernommen. 1995 verlegte der Betrieb die Produktion nach Gelting. Im Gewerbegebiet backt der Betrieb seine Produkte in rund 200 Quadratmeter großen Räumen. Marina Burger sagt auf Nachfrage, dass die Fläche längerfristig zu klein werde, um weiterhin in Gelting zu backen. Allerdings wollten sie am Benzweg nicht sofort mit dem Bau beginnen. "Das ist keine Sache von heute auf morgen." Am Dienstag will Burger erst einmal nur klären lassen, ob der Bau grundsätzlich möglich ist.

Bau- und Umweltausschuss des Stadtrats, Dienstag, 8. März, 17 Uhr, Sitzungssaal im Geretsrieder Rathaus.

© SZ vom 08.03.2016
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB