bedeckt München 28°

Geretsried:Bienenhaus auf der Böhmwiese zerstört

Mehrere Täter haben ein Bienenhaus auf der Böhmwiese in Geretsried zerstört. Eine Zivilstreife der Operativen Ergänzungsdienste Murnau entdeckte die Tat am Freitagnachmittag bei einer Routinekontrolle. Die Unbekannten verschafften sich über ein angelehntes Fenster Zutritt ins Holzhaus und warfen fast alle Gegenstände, die sich darin befanden, nach draußen - ebenso die Stöcke mit vier Bienenvölkern. Außerdem stahlen sie Utensilien zur Honigproduktion. Als die Zivilstreife die Tat entdeckte, war ein Teil der Bienen schon verendet. Die Chance, dass die restlichen Tiere überleben, ist laut dem 44-jährigen Imker aus Geretsried gering. Der Sachschaden beträgt rund 10 000 Euro. Im Bienenhaus wurden mehrere Getränke-Verpackungen sichergestellt.

© SZ vom 12.04.2021 / sci
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema