Filme mit Hannelore Elsner "Alles auf Zucker" im Capitol

Das Capitol-Kino in Bad Tölz gedenkt der im April gestorbenen Schauspielerin Hannelore Elsner mit vier Filmen. Die Reihe beginnt am Donnerstag, 6. Juni, um 20 Uhr mit "Die Unberührbare". Oskar Roehler hat darin die letzte Phase im Leben seiner Mutter Gisela Elsner verarbeitet. Das "Lexikon des Internationalen Films" würdigt Hannelore Elsners Verkörperung als überragend. Weiter geht es am Freitag, 7. Juni, um 20 Uhr mit "Alles auf Zucker". Die Komödie mit Henry Hübchen und Udo Samel thematisiert das Leben von Juden im heutigen Deutschland. Sie beschreibt voller Witz eine unorthodoxe Familiengeschichte, die auch frech und liebevoll von einem Zusammenprall der Kulturen erzählt. "Kirschblüten & Dämonen" steht am selben Tag von 17.30 Uhr an auf dem Programm. In der Fortsetzung des Doris-Dörrie-Films "Kirschblüten" spielt Elsner wiederum neben Elmar Wepper. "Kirschblüten" gibt es am Samstag, 8. Juni, 17.30 Uhr zu sehen. Weitere Aufführungen aller Filme unter www.capitol-kino.de