Tölzer Bauausschuss:Neues Pflegeheim und Wandelhalle

Am Lettenholz in Bad Tölz soll der Neubau des Pflegeheims Josefistift entstehen. Das Haus mit 128 Pflegeplätzen, Demenzstation, eigener Küche und Café ist auf dem Gelände des Kinderspielplatzes an der General-Patton-Straße geplant und soll rund 20 Millionen Euro kosten. Die Pläne für das neue Pflegeheim hat der Investor Schleich & Haberl im Dezember im Landratsamt eingereicht, nun werden sie dem städtischen Bau- und Stadtentwicklungsausschuss in der Sitzung am Dienstag, 16. Januar, vorgestellt. Der Kinderspielplatz soll im Zuge der Baumaßnahme auf dem gleichen Areal verlegt werden, und zwar entlang der Bundesstraße 472.

Ein weiteres Thema im Bauausschuss ist die Errichtung von zwei Photovoltaikanlagen auf dem umgebauten Kaufland-Supermarkt an der Lenggrieser Straße. Dort soll auch eine Trafostation entstehen. Außerdem geht es um die Sanierung und den Ausbau des denkmalgeschützten Wohn- und Geschäftshauses am Fritzplatz, in dem sich unter anderem das Café Cristallino, ein Barbershop und Praxen befinden. Außerdem will die Stadt eine Veränderungssperre für das Gebiet des Bebauungsplanes "Wandelhalle - SO Veranstaltungs- und Tagungsstätte mit Gastronomie" erlassen. Auch darüber müssen die Stadträte entscheiden. Die Beratungen beginnen um 17 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: