Bad Tölz-Wolfratshausen:209 Corona-Infektionen im Landkreis

Nach Angaben der Kreisbehörde galten am Mittwoch 209 Landkreisbewohner als infiziert. Bei mehr als der Hälfte, nämlich 110 Personen, wurde eine sogenannte Mutante festgestellt. 35 der 209 Infizierten sind symptomfrei, 174 hingegen zeigen Anzeichen von Krankheit und elf von ihnen müssen stationär behandelt werden. Drei dieser schweren Fälle liegen auf der Intensivstation, zwei von ihnen müssen auch beatmet werden. Was die Zahlen in den einzelnen Landkreis-Kommunen betrifft, so hat Geretsried weiterhin die meisten zu verzeichnen mit 59, gefolgt von 42 in Tölz und 32 in Wolfratshausen. Ein größeres Infektionsgeschehen verzeichnet auch Eurasburg mit 21 sowie Münsing mit zwölf positiv Getesteten. Dietramszell meldet sieben Infizierte, sechs sind es jeweils in Bichl die Jachenau. Heilbrunn verzeichnet fünf, Lenggries vier, Egling, Kochel und Reichersbeuern jeweils drei. Zwei Ansteckungen zählen Königsdorf und Sachsenkam, jeweils eine Benediktbeuern und Schlehdorf.

© SZ vom 23.09.2021 / cjk
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB